Partybericht - NEWS Nr.1 - 2.Jahrgang

RADWAR - RADWAR - RADWAR

Nachdem feststand, daß die GP/Afc Party nichts stattfinden konnte, machten wir uns auf, um die NEWS trotzdem ein wenig bekannt zu machen.
Während Maurice eifrig in Venlo verkauft, war ja so oder so nur 50 km weit weg, wollten wir unser Glück auf der RADWAR Party versuchen. Schon die 6-stündige Autofahrt war ein Erlebnis.
Dave übernahm das Steuer und seine Frau den Beifahrersitz, während sich hinten ich und Carsten sowie Nobby und Jonny es sich relativ unbequem machten.
Eigentlich ging alles reibungslos, bis wir mal eine Pause einlegten und uns an die Fressalien machten. Wir schlossen den Kofferraum und begannen etwas zu relaxen, als es eine wahnsinnigen Schlag machte und die Scheibe in tausend Teile zersplitterte. Das kam wohl vom schlechten Wetter!
Wir waren äußerst happy, als wir an einer Tankstelle nach einem kurzen Telefonat erfuhren, daß wir einer von Millionen Autofahrern sind, denen so etwas mit einer Scheibe passiert.
Wie immer kam Carsten, der Aufkleberfreak, auf die tolle Idee, die Scheibe mit Stickern zuzukleben. Die Leute in der Videothek staunten nicht schlecht, als wir uns ein paar hundert Trucker-Aufkleber mitnahmen.
Nach einer irren Aufkleberbefestigungsarbeit machten wir uns daran, die Fahrt fortzusetzen.
Wir kamen natürlich wieder zu früh in dem Nest Heinsberg an und machten daher getrennt Erkundungsläufe, auf denen wir die ersten Freaks trafen.
Um Sieben ging es dann los: Der erste Eindruck den wir hatten war : G E I L.
Schuld daran hatte die hervorragend aufgebaute Disco „La Quinta“, von der wir in dem Dorf nicht so viel Klasse erwartet haben, Lasershow gab’s zwar nicht, dafür aber jede Menge Leute und Fun.
Da waren fast alle, die Rang und Namen haben wie:
RADWAR, SCOUSE CRACKING GROUP, DCS, IKARI, FAIRLIGHT, CFR, BROS, JEFFIE BOY, TWG, RAINBOW ARTS, MICROPARTNER, WDR, AXXIOM, u.v.m.
Natürlich waren noch viel mehr da, wie MANIACS oder STRIKEFORCE, die uns Infos und sogar Stimmungsbilder in die Hand drückten. (siehe irgendwo im Heft)
Mir geht langsam die Luft aus (hechel, röchel) und daher geht’s jetzt an die Aufmachung:
Der Eintritt war nur 5 DM billig und man konnte seine Garderobe abgeben. Die Musik, die man laufen ließ, war saugut und an Effekten mangelte es auch nicht.
Zuerst kam eine (gähn) Modenschau mit (gier) geilen Weibern und (Wuli?) Männern. Es drehte sich übrigens nicht um Kleider, sondern um Haarschnitte. Nach einer Weilelange kam dann das erste interessante: Eine Zwei-Mann-Band, die außerdem soundmäßig so gut drauf waren wie Depeche Mode, wenn nicht sogar noch besser, die eine relativ gute Show abzogen. Danach kam die große TAVESTIE-SHOW. Sie kam bei den Guys am besten an und dauerte wegen mindestens 6 Zugaben am längsten. Die zwei Typen zogen in den geilsten Verkleidungen wirklich die übelst coolste Show ab. Leider gab es mit dem Ton ein paar Probleme, was jedoch an der Stimmung nix änderte.
Natürlich mußte auch RADWAR dran glauben und zog sich huschhusch einen Rock über und legte mit den beiden eine irre Nummer ab. Sonst lief alles seinen gewohnten Labergang ab.
Zu unserer Freude machte der DJ sogar Werbung für die News.
Man kann sagen, daß diese Party stimmungsmäßig und angebotsmäßig die bisher beste war. Unglücklicherweise hatten ASM, HAPPY COMPUTER und 64’ER das Pech nicht kommen zu können.


NEWS Nr.1 - 2.Jahrgang

 

« prev top next »

Radwar Party 2017

1. April 2017 19:41

Tickets will be sold in advance only!

Order your tickets for 19,41 Euros by sending an email to

party@radwar.com.

Please state your name, address and number of tickets.

Official Radwar Party 2017 Invitation Demo released

Get the official Radwar Party 2017 Invitation Demo for C64 from CSDB!

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login